Internetagentur München, COCO new media

menu
Themenwelt B2B & Internet.
Anregendes, Wissenswertes, Unterhaltsames.

COCO blog / Webdesign

13.10.2015
| Martin Bauer
Ein Lob auf die Beständigkeit ODER Warum man keinen Relaunch machen sollte
Beständigkeit und Ruhe

Kennen Sie das: Sie besuchen eine Website, die Ihnen gefällt und finden sich nicht mehr zurecht? Schon wieder alles neu? Die hatten doch vor kurzem erst einen Relaunch, oder?

So erging es mir letzte Woche auf der von mir eigentlich sehr geschätzten Website von GE. Hier wird sehr vieles sehr richtig gemacht. Super Bilder, prägnante Texte, interessantes Layout, stimmige Kernaussagen.

 

Das gute Ergebnis ist umso erstaunlicher, da GE ja ein wildes Sammelsurium unterschiedlichster Firmen ist. Hier die richtigen Stories für die Dachmarke zu finden und den Zugang zu den einzelnen Industries sauber hinzubekommen, ist alles andere als einfach. Nicht, dass das jetzt nicht mehr passen würde. Aber, ...

Meine Begeisterung hielt sich dieses Mal in Grenzen, da mir die vorherige Version der Website, die es seit 2012 gab, auch schon sehr gut gefallen hat und ich mich an sie auch irgendwie gewöhnt hatte. Hier habe ich mich gut zurecht gefunden und vor allen Dingen einen perfekten Eindruck zu GE über die prominenten Stories erhalten:

   

Den ersten Switch gab es dann Anfang 2015:

Und dann gleich noch einen auf die insgesamt neue Website.

Beständigkeit ist ein hohes Gut und als Kriterium für Vertrauenswürdigkeit ein nicht zu unterschätzendes Verhaltensmerkmal. "Da weiß man, was man hat", fasst das Gefühl beim User ganz gut zusammen. Sicherlich ist es bei den ständigen Veränderungen im Internet und auch den permanenten Veränderungen in Industrieunternehmen im Zeichen des digitalen Wandels notwendig, sich von Zeit zu Zeit neu aufzustellen. Alle 3-5 Jahre einen Relaunch ist da normal. Und auch notwendig. Nicht notwendig ist es, dass Marketingabteilungen in Aktionismus verfallen oder, wie es ein Kunden-Briefing neulich vorgab, einen jährlichen Relaunch als Vorgabe zu definieren.

Die hohe Kunst ist es, bei allen Veränderungen eine Aura von Ruhe sicherzustellen.

Worauf kann man dabei achten?

  • Langfristig angelegte Website-Konzepte für mehr als drei Jahre Beständigkeit planen.
  • Sich keinem Herdentrieb anschließen. Individualität überzeugt längerfristig.
  • Bei den Usern lieb gewonnene Funktionalitäten (Suche, Merkzettel, Vergleichen , etc.) sollten weiter berücksichtigt werden.
  • Farbwelten und Schriftarten müssen sich nicht zwingend verändern.
  • Logo und Corporate Design sanft modernisieren, nicht alles neu erfinden. 
  • Navigationspunkte können gleich benannt bleiben.
  • Gute Bilder bleiben gute Bilder. Also lieber einmal richtig machen statt zweimal nur halb.
  • Das gleiche gilt für Texte.

Eine realistische Zielsetzung ist ein Relaunch alle 5 Jahre. 2011 sah GE so aus:

Da war der Relaunch zwingend angesagt.

Wir wünschen viel Erfolg beim nächsten Website-Relaunch, der dann hoffentlich für fünf Jahre oder länger überzeugt.

Impressum