Internetagentur München, COCO new media

menu
Themenwelt B2B & Internet.
Anregendes, Wissenswertes, Unterhaltsames.

COCO blog / Veranstaltungen

04.06.2014
| Martin Bauer
Immobilienmesse Expo Real 2014 in München - Website-Test der Aussteller
Immobilienmesse Expo Real 2014 München

Im Oktober ist es wieder soweit. Die Immobilienmesse Expo Real 2014 findet in München statt. Vertrauen ist, gerade in der Immobilienbranche, die halbe Miete. Oder der halbe Kauf. Oder das halbe Investment. Doch wie entsteht eigentlich Vertrauen?

Vertrauen basiert auf einer Kombination aus Kompetenz und Integrität. Kompetenz wiederum ist die Verbindung von Wissen und Leidenschaft. Das Wissen steht für Bildung/Know-how und Erfahrung. Diese einzelnen Elemente sollten sich auf der Website zeigen. Dafür gibt es zahllose Bausteine, die in der Website-Konzeption berücksichtigt werden sollten. Entsprechend der Prioritäten des einzelnen Unternehmens werden sie mit unterschiedlichen Gewichtungen integriert.
Die Integrität ist am besten im persönlichen Kontakt vermittelbar, kann durch geeignete Informationen, etwa zu Werten oder zum Netzwerk, durch die Website unterstützt werden.

Wir haben uns die Websites einiger prominenter Aussteller angeschaut. Die Auswahl ist rein zufällig auf Basis der schon jetzt auf der Website der Immobilienmesse werbenden Unternehmen. Transportieren sie das notwendige Vertrauen in die Immobilienunternehmen?
Dabei haben wir ein Bewertungsschema zugrundegelegt, das für Kompetenz und Leidenschaft jeweils 6 Punkte ermöglicht, für Integrität 3 Punkte. Die 6 Punkte für Kompetenz werden in je 3 Punkte für Bildung und Erfahrung aufgeteilt. Im Fokus stehen die Inhalte der Websites. Gestalterische Aspekte und inwieweit die Websites modernen Standards, etwa mit Responsive Design, entsprechen, wurden nicht berücksichtigt.

Platz 6: Commerz Real

Die Website gibt keinerlei Anhaltspunkte für Integrität und Leidenschaft. Klar, das Unternehmen hat viel Erfahrung, aber trifft das auch auf die handelnden Personen zu? Keine Informationen. Nur ein großes Foto. Und welche Expertise bringen sie mit? Fehlanzeige. Sonstige Informationen? Extrem dürftig. So kann kein Vertrauen entstehen. 

Platz 5: Kenstone 

Im Header fällt gleich auf, dass das Unternehmen die Begriffe Kompetenz und Erfahrung als zentrale Eigenschaften definiert. Dass Erfahrung ein Teil von Kompetenz ist und daher besser mit Expertise kombiniert werden sollte, ist eine häufig anzutreffende inhaltliche Ungenauigkeit. Schwerer aber wiegt, dass diese Eigenschaften auf der Website nicht mit Leben gefüllt werden. Am umfangreichsten werden mit Gutachtern und Experten noch interessante Angaben zur Expertise gemacht. Die Leidenschaft lässt sich ansatzweise aus den besuchten Veranstaltungen herauslesen. Insgesamt aber kaum besser als das Schwesterunternehmen Commerz Real.

Platz 4: Union Investment

25 Milliarden Euro in Immobilienfonds. Eine Zahl, die erst mal beeindruckt. Die aber ruhig größer auf der Website erscheinen dürfte. An der umfassenden Expertise bleiben keine Zweifel. Bei der Erfahrung gibt es nur 2 von 3 Punkten, weil wiederum keine Informationen zur Erfahrung einzelner Ansprechpersonen oder des Managements gezeigt werden. Kompetenz also 5 von 6 Punkten. Aber Leidenschaft? Lieben sie, das was sie tun? Gehen sie die letzten Schritte, um mehr als Perfektion zu erreichen? Sind die einzelnen Mitarbeiter auch über das normale Maß hinaus engagiert? Leider keinerlei Anhaltspunkte dafür. Und bei aller Größe kommt auch die Integrität nicht rüber. Auch die Informationen rund um Nachhaltigkeit wirken eher wie das berühmte grüne Kleeblatt. Dazu muss man ja etwas schreiben. Ob das von innen heraus gelebt wird, kann man so nicht beurteilen. Ausbaufähig.

Platz 3: EOS

With head and heart in finance. Sehr schön. So knapp kann man die Basis für Vertrauen kommunizieren. Positiv fallen auf der Website die Inhalte auf, die integritätsfördernd sind. Partner, Siegel, Angaben zu den Unternehmenswerten. Leider wird das heart nicht weiter unternauert. Daher nicht mehr Punkte.

Platz 2: Universal Investment

Dreimal volle Punktzahl. Einmal null Punkte. Zero Points. Schade. Die Informationen im Profil sind umfangreich und überzeugend. Der Ansatz mit den Videos ist gut, sie sind aber viel zu lang. Niemand schaut sich online 6 Minuten-Videos an. Dann lieber kürzer und dafür auch etwas emotionaler. Besonders gut sind die Informationen zu Beschwerdemöglichkeiten und die Stimmen anderer über das Unternehmen. Das fördert optimal die Integrität des Unternehmens. 
Und jetzt doch noch ein Wort zum Layout und Design: Akut überarbeitungsbedürftig. Die Schrift ist viel zu klein. Die Fotos viel zu klein. Die Userführung umständlich. Alles wirkt irgendwie überholt. Die guten Inhalte würden in besserer Verpackung noch wesentlich besser ankommen - aber das ist ja eigentlich nicht Gegenstand dieser Analyse. 

Platz 1: mfi

In Sachen Leidenschaft der Lichtblick in der Branche. Da merkt man einem Unternehmen an, dass es sein Business nicht nur aus purer Gewinnmaximierung betreibt. Schon die Navigation kommuniziert, dass sich das Unternehmen als Partner versteht. Rund um die betriebenen Shoppingcenter gibt es Inhalte zu Architektur, Kunst, Stipendien, etc. Die umfangreiche Kompetenz kommt ebenfalls gut an. Einziges Manko: Von den handelnden Personen ist überhaupt nichts zu sehen. Unternehmen bestehen aus Menschen. Diese Menschen sind meine Ansprechpersonen und bürgen als Eigentümer und Manager für die Konstanz. Dazu will man als Interessent etwas mehr sehen. Deshalb der Abzug bei Integrität.

Alles in allem: Die Websites sind alle ok. Für gut oder mehr gibt es aber bei vielen noch viel zu tun. 

Impressum