Internetagentur München, COCO new media

menu
Themenwelt B2B & Internet.
Anregendes, Wissenswertes, Unterhaltsames.

COCO blog / Veranstaltungen

15.04.2013
| Martin Bauer
Als Internetagentur in München - Interview für Zündfunk vom Bayerischen Rundfunk
Werbeagenturen - Vom Mad Man zum Sad Man

Der Werber von heute ist arm dran. Der Ruf ist futsch, Partys finden kaum noch statt und bezahlt wird er auch nicht mehr gut. Aus Sicht einer Internetagentur wie CoCo new media, die naturgemäß in den "goldenen 80er Jahren" noch nicht da war, sieht die Welt etwas anders aus.

Im Rahmen der Zündfunk-Sendung "Vom Mad Man zum Sad Man - Was wurde aus der Werbung" im Bayerischen Rundfunk wurde Martin Bauer, Geschäftsführer von CoCo new media, zu seiner Einschätzung befragt.

Das Internet ist zum Werbemedium Nummer 1 aufgestiegen. Ein langer Weg aus den 90er Jahren, bei dem in 2012 endlich das Fernsehen als Werbeplatz 1 abgelöst wurde. Das wurde aber auch Zeit! Genaue Zielgruppenansprache, beste Auswertungsmöglichkeiten, fortlaufende Optimierung und jetzt auch die breite Durchdringung durch alle Altersschichten haben die notwendige Erkenntnis bei Kunden und Mediaagenturen gebracht. Es gibt schlicht keinen besseren Werbeplatz als das Internet mit all seinen Möglichkeiten.

Da wundert es auch nicht mehr, dass einzelne Spots nicht mehr wie früher in der Cannes-Rolle gehypt werden, sondern durch ein kurzlebiges Video-Feuerwerk abgelöst wurden. Jugendliche finden Werbung heute im Zweifel nervig, viel mehr interessiert sie das neue Handy oder Tablet. Wer es hier schafft Begeisterung beim Anschauen zu erzeugen und Mundpropaganda (die heute eigentlich facebook-Propaganda heißen müsste) auszulösen, hat gewonnen. Da kann mit dem richtigen Maßnahmen-Mix auch mit überschaubarem Budget große Wirkung erzielt werden.

Dass die überbezahlten Werbeagenturen, die zum großen Teil heute noch kaum Ahnung von den Funktionsweisen des Internets haben, dabei das Nachsehen haben und den alten Zeiten hinterhertrauern, ist nicht verwunderlich. Internetagenturen waren von Anbeginn Mitte der 90er Jahre an sehr viel bodenständiger und mit dem Ohr am Kunden statt an Porsche und P1.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachhören. Die komplette fast einstündige Sendung ist online abspielbar.

Impressum